Menu
Aktuelles
Über die DPJV
Mitgliedschaft
DPJV Termine
DPJV Spezialistenkartei
DPJV Premium
Praktikum & Referendariat
Ausschreibungen
DPJV Bibliothek
DPJZ
DPJV Archiv
DPJV Logo
Suche
Kontakt
Impressum
Jöbbörse
Warszawa - Polnischer Jurist/-in mit Deutschkenntnissen
ECE  Projektmanagement aktualnie poszukuje kompetentnych pracowników do biura w Warszawie.

Leipzig - Rechtsanwältin/Rechtsanwalt
Die Leipziger Stadtwerke suchen für den Bereich Recht/Compliance zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Volljuristen (m/w).

Görlitz - Rechtsanwalt (m/w)
Die Anwaltskanzlei Balduin, Pfnür & Partner sucht ab sofort zwei Rechtsanwälte (m/w).



Hamburg - Rechtsanwältin/Rechtsanwalt
Wir suchen ab sofort für den Bereich des nationalen und internationalen Transportrechts und des allgemeinen Zivilrechts eine/einen Rechtsanwältin/Rechtsanwalt.

Soziale Netzwerke

 
Deutsch-Polnische Konferenz am 27.-29. April 2007

„Say or not to say“

- Theorie und aktuelle Situation der Presse- und Meinungsfreiheit für Journalisten aus polnischer, deutscher und europäischer Perspektive.

Zu diesem Thema veranstaltet die Europäische Vereinigung von Jurastudenten EL§A Słubice mit Unterstützung der Deutsch-Polnischen Juristen-Vereinigung e.V. in den Tagen vom 27. - 29.04.2007 eine Internationale Konferenz.

Das Ziel dieser Konferenz ist, die Theorie und Praxis der Presse in Polen und Deutschland im Vergleich mit den Strategien zur Stabilisierung und Durchsetzung der Pressefreiheit darzustellen. Der Themenbereich betrifft die Aspekte der Meinungsfreiheit aus der Sicht des polnischen, deutschen und europäischen Rechts. Wir hoffen, das Verhältnis zwischen der Regierung und den kritischen Journalisten schildern zu können. Wir hegen die Hoffnung, dass der Vergleich der beiden Systeme und die Darstellung des Transformationsprozesses der EGMRK sowohl in Polen als auch in Deutschland Interesse der Vertreter der journalistischen und juristischen Berufe erwecken würde. Auf der Konferenz werden sowohl die theoretischen als auch die praktischen Seiten des Themenbereichs besprochen. Deshalb haben wir uns entschlossen, neben den Jurastudenten auch die Vertreter der juristischen Berufe und Journalisten aus Polen und Deutschland als Teilnehmer einzuladen.

Veranstaltungsort ist die Europa-Universität Viadrina in Frankfurt(Oder) sowie das Collegium Polonicum in Słubice.

Die Konferenz findet unter der Schirmherschaft der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Warschau, der Botschaft der Republik Polen in Berlin, des Beauftragten für Bürgerrechte Republik Polen sowie des Menschenrechtsbeauftragten der Bundesrepublik Deutschland statt.

Anmeldeformular

Programm in deutscher Sprache

Programm in polnischer Sprache

> Weitere Informationen

Details zur Konferenz:

Wissenschaftliche Betreuung

RA Prof. Dr. Johannes Weberling
Lehrstuhl für Öffentliches Recht
Europa Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)


Medienschirmherrschaft

Die Tageszeitung „Rzeczpospolita“


Referenten

Prof. Dr. Wladyslaw Czaplinski
Lehrstuhl für Völker – und Europarecht
Europejska Wyzsza Szkola Prawa i Adminstracji, Warszawa
Direktor PAN ( Polska Akademia Nauk )


Prof. Dr. Wolff Heintschel von Heinegg
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Völkerrecht, Europarecht und ausländisches Verfassungsrecht
Europa Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)


RA Prof. Dr. Johannes Weberling
Studien- und Forschungsschwerpunkt Medienrecht
Europa Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)


Katrin Raabe
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht im Studien- und Forschungsschwerpunkt Medienrecht, Frankfurt (Oder)


Jacek Wojtas
Doktorand des Willy Brandt Zentrums für Deutschland – und Europastudien der Universität Wroclaw , Stipendiat der Max- Planc- Gesellschaft, München


Themenbereich

  • Die Auskunftspflicht des Staates gegenüber der Journalisten.
  • Rechtliche und tatsächliche Stellung der Journalisten in Krisensituationen
  • Die europarechtlichen Rahmenbedingungen
  • Aktuelle deutsche Fälle
  • Aktuelle polnische Fälle
  • Umsetzung und Reichweite von Art.10 EMRK im polnischen Recht
  • Umsetzung und Reichweite von Art.6 EMRK im deutschen Recht

 

 

Termine

DPJV Projekte

DPJV Premium

DPRS

 
DPJV-Logo Nutzungsbedingungen
© 2017 Deutsch-Polnische Juristen-Vereinigung e.V.